Der Tag der Liebenden

Der Tag der Liebenden…

Einmal im Jahr kommen unsere Partner trotz meist noch kühler Temperaturen ordentlich ins Schwitzen; kurz vor/am Valentinstag. Denn wie jedes Jahr muss gut überlegt sein, wie man diesen Tag der Liebenden begehen möchte. Der Retter in der Not ist aber schon unterwegs, denn ich habe natürlich ein paar heiße Tipps zusammen gestellt.

Warum feiern wir den Valentinstag?

Dazu ein kurzer Ausflug in Geschichte und Mythologie des frühen Christentums.
Wahrscheinlich ist die Geschichte des heiligen Valentinus von Rom mit dem heutigen Valentinstag in Verbindung zu bringen. Dieser soll, obwohl es verboten war, heimlich Soldaten getraut haben. So verklärt romantisch und schön das auch klingen mag, so gefährlich muss es auch gewesen sein. Auch für Valentin, der, als seine Taten bekannt wurden, als Märtyrer gestorben ist. Diese Geschichte ist umstritten und es wird auch gemunkelt, ob es nicht sogar mehrere Männer dieses Namens gab, die ähnliche Schicksale erlitten. Und trotzdem haben sich seitdem einige Traditionen durchgesetzt. Im 18. Jahrhundert wurde der Valentinstag erstmals mit der romantischen Liebe in Verbindung gebracht, an dem sich Liebende ihre Zuneigung zeigten, indem sie sich Blumen und Süßigkeiten schenkten. Von da an gewann der Valentinstag immer mehr an Bedeutung. Und heute? Heute machen wir uns meist schon vor dem Tag der Tage Gedanken darüber, ob wir dann noch einen Platz im Restaurant bekommen. Dabei gibt es doch so viele andere Möglichkeiten, unseren Lieben Zuneigung zu zeigen.

Was also schenkt man am besten? 

Der Tag der Liebenden muss nicht immer nur unter Liebespaaren gefeiert werden. Mittlerweile werden an diesem Tag auch die Freundschaften gefeiert. Ich finde das wunderbar! Denn wer begleitet uns länger durch unser Leben als die besten Freunde? Ich persönlich habe Freundschaften, die schon länger halten als die längsten Beziehungen, warum dann nicht auch an einem solchen Tag denjenigen beschenken, der mich am längsten und besten kennt und dem ich blind vertrauen kann, komme was wolle.
Besonders schön dafür finde ich die Armbänder, bei denen ich nicht widerstehen konnte und sie gleich für den Shop bestellen musste. Sie eignen sich sowohl zum Bekunden der Liebe in einer Freundschaft, aber auch in einer Liebesbeziehung. Es gibt diese wunderschönen Armbandpaare in zwei Varianten zu kaufen; einmal mit Magnesitarmband mit einer Onyxperle und einem Onyxband mit Magnesitperle und einmal mit Sodalitharmband mit einer Rosenquarzperle und Rosenquarzband mit Sodalithperle. Sie symbolisieren, dass immer ein Teil von uns bei unseren Lieben ist. Ich finde das einen wundervollen Gedanken und eine schöne Geste, egal in welcher Beziehung man zueinander steht.
Nicht jeder steht allerdings auf Schmuck am Arm, vor allem bei Männern trifft man da gern auf Widerspruch. Das soll aber nicht daran hindern , das perfekte Geschenk zu finden. Ich habe deshalb noch etwas weiteres, streng limitiertes, ins Sortiment aufgenommen; diese schöne Trinkflasche von VitaJuwel. Ihr Name ist Programm, denn sie heißt „Sweetheart“, was übersetzt „Liebling“ bedeutet. Ihre inneren Werte spiegeln das einfach perfekt wieder. Es sind ganze fünf Edelsteine enthalten: Rosenquarz für Romantik, weißer Labradorit für Feinfühligkeit, Rhodonit für Verständnis, dunkelroter Granat für die Leidenschaft und rosa Manganocalcit für Freundlichkeit. Alles Eigenschaften, die man in der Zeit um den Valentinstag herum (und darüber hinaus auch immer) gut gebrauchen kann. Dazu muss ich ehrlich gestehen, dass ich sie unglaublich schön finde. Ein echter „Liebling“, den ich nicht mehr missen möchte.
Wie immer habe ich alles in Shop verlinkt, damit Sie nicht suchen müssen.

Psst! Etwas ganz besonderes für Sie..

Auch ich möchte Ihnen, meinen treuen Kunden und Lesern, ein Geschenk machen. Deshalb gibt es ab sofort und nur bis zum Valentinstag (14.02.) einen Rabatt von 15 %. Einfach den Rabattcode Valentin2022 im Warenkorb einlösen. Schnell sein lohnt sich also in jedem Fall, denn wie oben beschrieben sind die Geschenke zum Valentinstag sehr limitiert.
Noch eine Bitte zum Schluss..
Ich möchte gerne die Dinge im Shop anbieten, die Sie auch gerne kaufen wollen, daher ist mir Ihr Feedback besonders wichtig. Teilen Sie mir doch gern hier unter dem Beitrag oder auch persönlich via Mail oder Google-Bewertung Ihre Meinung mit. Gerne bin ich auch bereit, neue Sachen in den Shop aufzunehmen, wenn es entsprechend viel Interesse daran gibt. Ich freue mich unglaublich über jeden, der mir seine Meinung mitteilt und konstruktive Kritik an mich weiterleitet. Auch wenn es mal etwas gibt, bei dem Sie nicht so zufrieden sind, bin ich offen für Feedback, denn auch ich möchte mich stetig verbessern und mit meinen Aufgaben wachsen.
Der Tag der Liebenden
Tagged on:                                                                         

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.