Labradorit

Als Edelsteinliebhaberin bin ich ständig von den Wundern unserer Erde fasziniert. Eines dieser Wunder ist definitiv der Labradorit – ein bemerkenswerter Edelstein, der für seine einzigartige optische Anomalie, das sogenannte Labradoreszenz, bekannt ist. Diese schafft ein schillerndes Farbspiel, das an das Nordlicht erinnert, wenn Licht auf den Stein trifft.

Aber der Labradorit ist nicht nur ein Augenschmaus. Er hat auch eine interessante Wirkung in der Welt der Steinheilkunde. Labradorit gilt als Stein der Transformation, der uns dabei helfen kann, Veränderungen und Übergänge in unserem Leben besser zu meistern. Er wird auch mit der Verbesserung der Intuition und Kreativität in Verbindung gebracht.

Von einem naturwissenschaftlichen Standpunkt aus gesehen, kann das Tragen oder Halten eines Labradorits keinen direkten physikalischen Effekt auf den Körper haben. Aber die beruhigende Wirkung, die viele Menschen empfinden, kann durch die psychologische Wirkung des Steins erklärt werden – das Gefühl, etwas Schönes und Beruhigendes bei sich zu haben, kann definitiv zu einem allgemeinen Gefühl des Wohlbefindens beitragen.