Neues Jahr, neues Ich! Oder wie war das?

Neues Jahr, neues Ich! Oder wie war das?

Kaum hat man die Festtage mit dem vielen leckeren Essen und den schönen Geschenken verlebt, schon steht der nächste Punkt auf der Tagesordnung.
Was nehme ich mir für das neues Jahr vor? Was sind meine Ziele? Möchte ich etwas bestimmtes erreichen? Fragen über Fragen…

Welche Ziele setze ich mir?

Ganz klar im Fokus sollte erst einmal sein, welches Ziel oder welche Ziele Sie sich setzen. Unabhängig davon ist vor allem eins wichtig: nicht unter Druck setzen, sowohl beim Finden des Ziels als auch bei der Motivation dieses auch zu erreichen! Immerhin haben Sie jetzt 365 Tage Zeit alles umzusetzen, also kein Grund zur übertriebenen Eile.

Was hilft mir beim Erreichen meiner Ziele?

In erster Linie hilft mir gerade am Anfang des Jahres noch die Motivation, etwas verändern zu wollen. An mir selbst, an meiner Einstellung zu Dingen oder aber an meiner Umwelt/meinem Umfeld. Nicht immer ist es ganz so einfach und aus meiner Lebenserfahrung weiß ich auch, dass es immer wieder Ziele und Wünsche gibt, die -aus welchen Gründen auch immer- im Laufe des Jahres auf der Strecke bleiben.
Wie immer habe ich aber ein paar Helferlein, die Sie dabei unterstützen können, Ihre Ziele für das Jahr 2022 und darüber hinaus zu erreichen.
Natürlich kommt es immer ganz darauf an, was Sie sich vorgenommen haben. Ich habe daher mal die zwei für mich wichtigsten Punkte herausgepickt; mehr Gesundheit/ mehr Fitness und mehr Selbstliebe oder Selbstakzeptanz. Beide sind auch für mich selbst ganz essentielle Punkte, die unabhängig von einem gesetzten Ziel oder eines Neujahrsvorsatzes erreicht werden dürfen.
Beginnen wir mal mit Ersterem; mehr Gesundheit oder mehr Fitness.
Gesundheit bedeutet für mich vor allen, den Körper gesund zu ernähren, herauszufinden was meine Bedürfnisse tatsächlich sind und wie ich den Haushalt an Mineralien und Nährstoffen im Gleichgewicht halte. Dabei ist es in erster Linie einmal wichtig genug zu trinken. Unterstützend dabei kann z.B. Edelsteinwasser helfen. Da hier jeder etwas anderes bevorzugt, habe ich verschiedene Dinge im Shop; Edelstein-Trinkhalme, Wassersteinmischungen, Mineralienstäbe zum Umrühren des Wassers. Und das alles in Unterschiedlichen Varianten. Ich konnte allerdings noch etwas ganz besonderes für Sie ergattern und dem Shop hinzufügen; eine Trinkflasche mit Therapiesteineinsatz! Mit ihr gelingt es spielend leicht, genug zu trinken, da man sie immer bei sich tragen und frisches, mineralisiertes Wasser oder sogar Tee trinken kann. Hinzu kommt die ganz besondere Mischung an Edelsteinen aus rotem Jaspis, Magnesit und Bergkristall. Der rote Jaspis steht schon seit jeher für Durchhaltevermögen und den Mut, die Dinge mit der nötigen Ausdauer anzugehen, der Bergkristall ist nicht nur zum Aufladen von anderen Edelsteinen, sondern auch als Energiespender äußerst praktisch. Um das Ganze rund zu machen ist der Magnesit dabei; er sorgt für die nötige Geduld beim Verfolgen der eigenen Ziele und soll zusätzlich eine beruhigende Wirkung haben.
Sie sehen also, dass diese Flasche ein absoluter Allrounder ist, der in keinem gesundheitsbewussten Haushalt fehlen sollte.
Für das zweite Vorhaben, die Selbstliebe oder Selbstakzeptanz, habe ich einen besonders wandelbaren Stein herausgesucht, den Achat. Er unterstützt dabei, sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und soll zeitgleich das rationale Denken fördern. Außerdem kann er immer auf der Haut getragen werden, weshalb er sich besonders gut als Schmuckstück eignet. Dabei soll er vor allem für Geborgenheit und innere Stärke sorgen, was ihn ideal für die Themen Verarbeitung, Wahrnehmung und Selbstreflektion/Selbstliebe macht. Er ist zudem mein Stein des Monats und auch ich werde wieder für den Anfang des Jahres einen Achat tragen, um mich in meiner Haut noch etwas wohler zu fühlen. Wie immer habe ich einige Beispiele für besonders schöne Schmuckstücke für Sie verlinkt.
Ein neuer Anfang!
Wir beginnen nun ein neues Jahr, ein neues Kapitel, einen neuen Abschnitt. Befreien Sie sich gerne von allen alten Lasten und starten Sie durch. Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft und Motivation für die Erreichung Ihrer selbstgesteckten Ziele und freue mich auf das neue, aufregende Jahr 2022.

Neues Jahr, neues Ich! Oder wie war das?
Tagged on:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.