Ringgröße richtig ermitteln

Ringgröße richtig ermitteln

 

Allgemeines

Ein Ring ist ein schönes Accessoire, das von Männern und Frauen getragen wird. Auch Edelstein Ringe werden immer beliebter. Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch ein paar Fragen stellen, um die optimale Ringgröße ermitteln zu können. In erster Linie ist es wichtig, dass Sie wissen, an welchem Finger Sie den Ring tragen möchten. Die Finger sind unterschiedlich breit. Außerdem sollte berücksichtigt werden, dass ein Finger im Tagesverlauf leicht anschwillt, insbesondere beim Sport oder an wärmeren Sommertagen. An kalten Tagen ist der Durchmesser der Finger kleiner, da die Durchblutung nicht so stark ist. Im Folgenden erfahren Sie alle wichtigen Methoden und Tricks, wie Sie die Ringgröße bestimmen können.

Methoden, um die optimale Ringgröße zu bestimmen

Die beste Methode, um die Ringgröße bei Ihnen bestimmen zu können, ist eine direkte Messung am Finger. Sie können auch einen anderen Ring nehmen, der Ihnen passt. Bei einer Messung berücksichtigen Sie jedoch nicht die Schwankungen durch unterschiedliche Temperaturen oder Tageszeiten. Einen genauen Wert können Ihnen eine Ringschablone, ein Faden oder ein Ringmaß liefern:

  • Ringschablone:
    Im Netz finden Sie verschiedene Anbieter und Juweliere, bei denen Sie kostenlos eine Ringschablone herunterladen können. Sie können die Größe mit einem Edelstein Ring durchführen, wenn Sie einen besitzen. Hier müssen Sie nur die Größe auf der Schablone vergleichen. Sie können aber auch die Ringschablone nutzen, um eine passende Größe auszustanzen. Stecken Sie dann Ihren Finger durch die Schablone und testen Sie die ausgestanzte Größe.
  • Ringmaßband:
    Sie können die Größe auch mit einem speziellen Ringmaßband messen. Ein solches Maßband können Sie bei einem Juwelier oder im Internet kaufen. Dazu müssen Sie das Maßband einfach um Ihren Finger legen. Hierbei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Maßband locker und nicht zu fest am Finger anliegt. Auf dem Maßband befindet sich ein Sichtfenster, in dem Sie dann die genaue Ringgröße ablesen können.
  • Ringmaßband-Set:
    Neben einem normalen Ringmaßband können Sie die perfekte Größe eines Edelsteinrings auch mit einem Ringmaßband-Set bestimmen. Zusätzlich zum Maßband gehören zu einem Ringmaßband-Set Proberinge in unterschiedlichen Größen, eine Box und ein Ringstock, über den Sie einen Probering ziehen können. Ein Ringstock ist ein spitz zulaufendes Gerät, auf das Sie einen Probering schieben können. Schieben Sie den Probering vorsichtig auf den Ringstock, bis es nicht mehr weitergeht. Danach können Sie die passende Größe an der eingravierten Stelle ablesen und notieren. Eine Anschaffung eines kompletten Ringmaßband-Sets lohnt sich allerdings nur für Sie, wenn Sie gerne und viele Ringe an verschiedenen Fingern tragen möchten. So können Sie immer vor einem Kauf die optimale Größe mit dem Set bestimmen. Wenn Sie nur einen Edelstein- oder Ehering kaufen möchten, dann können Sie auch eine Ringschablone oder ein Maßband nutzen.
  • Ringgröße beim Juwelier messen:
    Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, Ihre Ringgröße direkt bei einem Juwelier messen zu lassen. Hier erhalten Sie ein zuverlässiges und präzises Ergebnis. Allerdings wird Sie die Messung etwas kosten, wenn Sie vor Ort keinen keinen Schmuck kaufen. Diese Methode sollten Sie nur wählen, wenn Ihnen die anderen Methoden zu unsicher sind.

 

Was gibt es noch zu beachten?

Der richtige Zeitpunkt:
Beim Messen der Ringgröße sollte immer der Zeitpunkt berücksichtigt werden. Ihre Finger schwellen im Tagesverlauf leicht an. An warmen Sommertagen und beim Sport wird die Durchblutung gefördert und die Finger werden etwas dicker. Sie sollten die Ringgröße auch regelmäßig messen. Ihr Fingerumfang kann sich im Laufe des Lebens leicht verändern, insbesondere bei Frauen nach einer Schwangerschaft. Sie sollten also eine Ringgrößen-Messung immer direkt vor dem eigentlichen Kauf durchführen. Hierbei sollten Sie die Jahreszeit berücksichtigen. Wenn Sie sich im Winter einen Edelstein Ring kaufen, sollten Sie bedenken, dass Ihre Finger etwas dünner sind. Im Laufe des Jahres werden Ihre Finger leicht anschwellen durch die wärmeren Temperaturen. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie sowohl morgens und abends eine Messung vornehmen. Notieren Sie sich alle Werte und ermitteln Sie den durchschnittlichen Fingerumfang. So können Sie dafür sorgen, dass Sie den Edelsteinring angenehm am Finger tragen können.

Die richtige Stelle am Finger:
Wenn Sie Ihren rechten Ringfinger gemessen haben, bedeutet das nicht, dass der Umfang des linken Ringfingers gleich ist. Die Finger sind unterschiedlich dick. Sie sollten also vor dem Kauf wissen, für welchen Finger Sie den Edelstein Ring kaufen und tragen möchten. Verlobungs- und Ehering werden in der Regel am linken Ringfinger getragen. Neben dem Finger spielt auch die Position der Messung eine wichtige Rolle. Die meisten Edelsteinringe werden über das zweite Fingerglied geschoben und dann mittig getragen. Sie sitzen dann quasi vor dem dritten Fingerglied (Fingergrundglied). Natürlich können Sie die Ringe auch an verschiedenen Stellen am Finger tragen. Es ist nur wichtig, dass Sie die genaue Stelle kennen und die Messung dort vornehmen.

Größte ändern:
Es gibt bei Juwelieren auch die Möglichkeit, die Ringgröße ändern zu lassen. Im Laufe Ihres Lebens kann es sein, dass Ihre Finger schmaler oder breiter werden. Irgendwann könnte Ihr Edelsteinring zu groß oder zu eng werden. In diesem Fall sollten Sie eine Ringgrößenänderung vornehmen lassen und vorher natürlich den aktuellen Umfang messen.

Ringgröße richtig ermitteln
Tagged on:             

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.